Pro REGENWALD

News - bis Donnerstag, 13.06.2019Stichwörter: Artenschwund, Klimawandel, CO2, Flugverkehr, Wirtschaft, GreenEconomy, Staudamm, Indigene, Plastik, Landraub, Landwirtschaft, Politik, Subventionen, Brasilien, Boden, Klimaschutz, Kapitalismuskritik, Fairtrade

Seuche tötet Vögel: Dicker Papagei ist vom Aussterben bedroht
Die dicksten Papageien der Welt stehen erneut kurz vor dem Aussterben. Der in Neuseeland beheimatete Kakapo wird derzeit von der sich massenhaft ausbreitenden Infektionskrankheit Aspergillose dahingerafft, wie die Naturschutzbehörde des Landes erklärte.
13.06.2019, n-tv.de

Heftige Stürme und Starkregen: Ist das schon der Klimawandel?
Extreme Regenfälle prasseln zur Wochenmitte auf den Osten Deutschlands nieder und überfluten Straßen und Keller... weiter

Info- und Einsteigertreffen am 04.06.2019
Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, einsteiger

Wir suchen ständig interessierte, motivierte (oder auch zu motivierende) Mitmenschen, die mit uns Betroffenheit und/oder Wut zu Aktion werden lassen wollen und können. Die an unseren Themen dazu lernen wollen. Und/oder die ihre Skills/Ideen/Energie mit uns teilen können. Manche investieren einen oder zwei Tag(e) pro Woche, andere einige Stunden im Monat - und wieder andere arbeiten uns von Zuhause zu oder helfen uns mit Ihren Kenntnissen und Kontakten weiter... weiter

News - bis Freitag, 17.05.2019Stichwörter: Plastik, Klimawandel, Fairtrade, Lebenswandel, AktivistInnen unter Druck, Fossile_Brennstoffe, Kohle, Flugverkehr, Indigene, CO2, Palmöl, Politik, Fluchtursachen, Artenschwund, Flüsse, Footprint, Kapitalismuskritik, GreenEconomy, Verbrauchsreduktion, Ökosystem, Ökobilanz, Landwirtschaft, Aktion

Umweltbelastung sinkt - Tschüss, Plastiktüte
Seit die Plastiktaschen etwas kosten, greifen die Deutschen seltener zu. Gute Nachricht, finden Umweltschützer. Reicht aber noch lange nicht.
17.05.2019, taz.de

Will the rich escape climate apocalypse?
The billionaire class are preparing for doomsday... weiter

Die EU und die Abholzung AmazoniensStichwörter: Waldzerstörung, EU, Brasilien, Konsum

Während die EU-Kommission die Veröffentlichung ihrer Strategie zur Bekämpfung der Entwaldung bis nach den Europawahlen verschiebt, wächst zugleich der Druck auf die EU, ihre Beteiligung an der weltweiten Abholzung der Wälder deutlich zu reduzieren.

In einem Brief vom 25. April fordern mehr als 600 europäische Wissenschaftler von der EU, ihren Anteil an der Entwaldung Amazoniens zu reduzieren (Make EU trade with Brazil sustainable)... weiter

Jetzt bewerben: Ab September 2019 für ein Jahr Weltwärts-Freiwilligendienst in Costa RicaStichwörter: weltwaerts, mitmachen, Baumpflanzung, Waldschutz, Menschenrechte

Regenwald retten, Bäume pflanzen, sich für Menschenrechte einsetzen, umweltzerstörende Projekte verhindern, eine fremde Kultur erleben, Sprachkenntnisse verbessern ... und natürlich Kennenlernen, wie man all das am besten macht und wo die eigenen Grenzen sind. All das bietet ein Weltwärts-Freiwilligeneinsatz in einem unserer Partnerprojekte in Costa Rica... weiter

UN-Bericht zu Artensterben: Der Mensch zerstört seine LebensgrundlagenStichwörter: Artenschwund, Raubbau, Landwirtschaft

Die Jüngeren unter uns kennen es nicht: Eine längere Autofahrt übers Land bedeutete an einem warmen Sommertag in den 1980er-Jahren garantiert eine Windschutzscheibe voller toter Insekten, die man mühsam und nur mit gutem Schwamm wieder runtergeschrubbt bekam. Warum ist das heute ganz anders? Die Zahl der fliegenden Insekten hierzulande ist seither massiv zurückgegangen... weiter

Info- und Einsteigertreffen am 07.05.2019
Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, einsteiger

Wir suchen ständig interessierte, motivierte (oder auch zu motivierende) Mitmenschen, die mit uns Betroffenheit und/oder Wut zu Aktion werden lassen wollen und können. Die an unseren Themen dazu lernen wollen. Und/oder die ihre Skills/Ideen/Energie mit uns teilen können. Manche investieren einen oder zwei Tag(e) pro Woche, andere einige Stunden im Monat - und wieder andere arbeiten uns von Zuhause zu oder helfen uns mit Ihren Kenntnissen und Kontakten weiter... weiter

< ältere Einträge