Pro REGENWALD

Mitmachen Aktion
zum 'Tag des indigenen Widerstands' (12. Okt.)
Stichwörter: Protest, Indigene, mitmachen


Statement zum Tag des indigenen Widerstands
In Spanien ist der 12. Oktober, der Tag an dem Kolumbus vor gut 500 Jahren auf den amerikanischen Kontinent traf, Nationalfeiertag. Und das europäisch stämmige Lateinamerika feiert ihn bis heute als Tag der 'Zivilisierung' und 'Missionierung' der 'Neuen Welt' - einige in den Amerikas begehen ihn auch als Tag des 'Hispanischen', als Kolumbustag, oder als Tag des 'Kontaktes zweier Kulturen'... weiter

Info- und Einsteigertreffen am 06.10.2020
Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, einsteiger

Wir suchen interessierte, motivierte (oder auch zu motivierende) Mitmenschen, die mit uns Betroffenheit und/oder Wut zu Aktion werden lassen wollen und können. Die an unseren Themen dazu lernen wollen. Und/oder die ihre Skills/Ideen/Energie mit uns teilen können. Manche investieren einen oder zwei Tag(e) pro Woche, andere einige Stunden im Monat - und wieder andere arbeiten uns von Zuhause zu oder helfen uns mit Ihren Kenntnissen und Kontakten weiter... weiter

Außerplanmäßiges Info- und Einsteigertreffen am Dienstag: Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?Stichwörter: mitmachen, einsteiger

Ob nicht ein Treffen direkt nach den Ferien möglich wäre? Ja, ist es! Dienstag, 15. September (19:30 Uhr), findet ein Info- und Einsteigertreffen statt.

Wir suchen immer und gerade jetzt interessierte, motivierte (oder auch zu motivierende) Mitmenschen, die mit uns Betroffenheit und/oder Wut zu Aktion werden lassen wollen und können... weiter

News - bis Donnerstag, 10.09.2020Stichwörter: Artenschwund, Pestizide, Klimawandel, Ernährung, hirnrissig, Staudamm, Artenschutz, Waldbrand, Bergbau, Plastik, Indigene, Menschenrechte, Protest, Klimagerechtigkeit, Wassermangel, Subventionen, Mangroven, Fleisch

In nur 50 Jahren: Mensch zerstörte fast 70 Prozent der Tierwelt
Mehr als zwei Drittel der Tierwelt sind laut einer Studie der Umweltorganisation WWF in den vergangenen 50 Jahren vom Menschen zerstört worden. Die weltweite Population von Tieren, Vögeln und Fischen sei seit 1970 um fast 70 Prozent geschrumpft, heißt es in der veröffentlichten Untersuchung... weiter

24 h Mahnwache in München: Bolsonaro fördert Waldzerstörung und betreibt GenozidStichwörter: Brasilien, Protest, Indigene, Waldzerstörung


München: Mahnwache 'SOS Amazonia'
Man könnte sich geehrt fühlen: der rechtsextreme brasilianische Präsident Bolsonaro anerkennt die Rolle und Leistung von Umweltorganisationen .. er sieht sie als so großes Hindernis auf seinem Weg der Regenwaldzerstörung und der Eroberung indigener Gebiete, dass er sie als Krebs bezeichnet, den er am liebsten ausrotten würde! Das ist doch eine klare Ansage... weiter

Info- und Einsteigertreffen am 01.09.2020
Wie, was, warum, wozu ... und wie kann man mitmachen?
Stichwörter: mitmachen, einsteiger

Wir suchen interessierte, motivierte (oder auch zu motivierende) Mitmenschen, die mit uns Betroffenheit und/oder Wut zu Aktion werden lassen wollen und können. Die an unseren Themen dazu lernen wollen. Und/oder die ihre Skills/Ideen/Energie mit uns teilen können. Manche investieren einen oder zwei Tag(e) pro Woche, andere einige Stunden im Monat - und wieder andere arbeiten uns von Zuhause zu oder helfen uns mit Ihren Kenntnissen und Kontakten weiter... weiter

Jetzt unterstützen: aktuelle SpendenaufrufeStichwörter: mitmachen, spenden

Die Corona-Krise geht alle an. Seit Monaten lähmt sie das Leben selbst in abgelegensten Regionen in Mittel- und Südamerika oder fordert ihre Opfer. Sogar in indigenen Dörfer in the middle of nowhere verlassen die Menschen ihre Häuser nur noch ungern. Die Not ist groß, der Anbau leidet und Gelegenheitsjob, in denen man früher etwas Geld dazu verdienen konnte, gibt es seit Monaten keine mehr... weiter

< ältere Einträge