Pro REGENWALD

News - bis Sonntag, 30.12.2018Stichwörter: Artenschutz, Plastik, Artenschwund, Wirtschaft, Brasilien, Menschenrechte, Indigene, Klimawandel, Palmöl, Online-Handel, Flugverkehr, Fleisch, Umweltverschmutzung, Erdöl, Neophyten, Zertifizierung, Verbraucherbewusstsein, Bergbau, Wasser, Wasser, Schutzgebiete

Kampf um die Deutungshoheit: Der Wolf steht zwischen den Fronten
Seit der Jahrtausendwende gibt es wieder Wölfe in Deutschland. Und mit ihnen die Diskussionen um Tierschutz und gerissene Herdentiere. Wie viel Wildnis verträgt Deutschland? Der Streit darüber wird schärfer. Dabei kann eine Wolfsexkursion so manche Vorurteile abbauen... weiter

Kann Brasilien unkontaktiertes Volk im Amazonasregenwald noch schützen?Stichwörter: Brasilien, Indigene

Der Beamte befestigt den Schriftsatz, der das Gebäude als illegal erklärt
Wie kurz vor Weihnachten erst bekannt gemacht wurde, hat die brasianische Indigenen-Behörde (FUNAI) Mitte Dezember einen seltenen Spezialeinsatz beendet... weiter

Last-Minute Geschenke, die dem Regenwald helfenStichwörter: mitmachen, Waldschutz, Baumpflanzung, Patenschaft, spenden

Wir haben einige GESCHENKiDEEN, die sich bei uns bequem über das Internet bestellen (oder sogar an Heiligabend vormittags noch im Büro kaufen) lassen, die Sinnhaftigkeit und Freude bei den Beschenkten angenehm verbinden und die unsere Regenwaldarbeit UNTERSTÜTZEN.

Unser Patenschaftstopf ist in den roten Zahlen
Wir benötigen zum Ausgleich des Patenschafts-Budgets noch Spenden (oder Paten)... weiter

Ausmisten zum Jahreswechsel: Ortega entledigt sich seiner KritikerStichwörter: AktivistInnen unter Druck, Menschenrechte, Korruption

Die nicaraguanische Polizei hat Ende letzter Woche in einer abgestimmten Aktion die Büros mehrerer Menschenrechts- und Umweltorganisationen sowie Medien durchsucht, die Mitarbeiter zeitweise festgesetzt und Arbeitsgerät wie Computer und Festplatten geplündert. Der Aktion vorausgegangen war eine Parlamentsentscheidung zwei Tage vorher, die den betroffenen Organisationen wegen ihrer Beteiligung an den Protesten gegen die Regierung von Präsident Daniel Ortega im Frühjahr und Sommer diesen Jahres die juristische Person (also ihre gesetzlich anerkannte Rechtsfähigkeit) aberkannt und völlig rechtswidrig den Weg für willkürliche Hausdurchsuchungen frei gemacht hat... weiter

Einigung in Kattowitz - Klimawandel geht unberührt einfach weiterStichwörter: Klimawandel, Politik, Klimaschutz

Erleichtert nach 2 Wochen Verhandlung
Zwei Wochen haben sie im polnischen Kattowitz verhandelt. Politiker, Umweltschützer, Lobbyisten, Betroffene aus fast 200 Staaten waren zusammen gekommen, um das Pariser Klimaabkommen von 2015 einen ersten konkreten Schritt Richtung Klimaschutz zu bewegen... weiter

Rechtzeitig zur Klimakonferenz: Strategiewechsel bei den Bayern?Stichwörter: Baumschutz, Aktion


Neue Baumfreunde
Man weiss es nicht. Ist es langsam einsetzende Altersweisheit bei Uli Hoeneß, sucht Kovac eine andere Alternative zur Rotation als keine oder will Mats Hummels zum Ende des Jahres noch ein paar Bäume für seinen Sohn pflanzen lassen?

Die Bayern setzen neuerdings auf den Baum! Gesehen und fotografiert in München.

Ein starkes Statement: Was zählt, ist jeder Baum!

Danke FCB, super Steilvorlage... weiter

News - bis Dienstag, 04.12.2018Stichwörter: Erdöl, Klimawandel, Klimaschutz, Politik, CO2, Fossile_Brennstoffe, Flugverkehr, Waldbrand, Landwirtschaft, Indigene, AktivistInnen unter Druck, Wasser, Artenschwund, Landraub, Agrosprit, Wilderei

In the Blink of an Eye, a Hunt for Oil Threatens Pristine Alaska
For decades, opposition to drilling has left the Arctic National Wildlife Refuge off limits. Now the Trump administration is hurriedly clearing the way for oil exploration.
von Henry Fountain und Steve Eder
03.12.2018, nytimes.com

Svenja Schulze: "Vernunft lässt sich nicht aufhalten"
Vor dem UN-Klimagipfel in Kattowitz zeigt sich Umweltministerin Svenja Schulze im Kampf gegen die Erderwärmung optimistisch... weiter

< ältere Einträge