Pro REGENWALD

News - bis Dienstag, 06.11.2018Stichwörter: Indigene, Artenschwund, Kohle, Menschenrechte, CO2, Bergbau, Wasser, Schutzgebiete, Politik, Footprint, Klimaschutz, AktivistInnen unter Druck, Wirtschaft, Neophyten, Konsum, Degrowth, Soja, Flugverkehr, Plastik

Brasilien - Attacken auf Indigene nehmen zu
Nach der Wahl des neuen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro hat sich die Bedrohungslage insbesondere für die indigene Bevölkerung in dem lateinamerikanischen Land weiter verschärft. Besonders gravierend ist die Situation im Bundesstaat Mato Grosso do Sul.
06.11.2018, epo.de

Stop biodiversity loss or we could face our own extinction, warns UN
The world has two years to secure a deal for nature to halt a ‘silent killer’ as dangerous as climate change, says biodiversity chief
von Jonathan Watts
06.11.2018, theguardian.com

Zwei Schritte vor, einer zurück
Vor drei Jahren hatte Norwegens staatlicher Pensionsfonds angekündigt, ganz aus der Kohle aussteigen zu wollen... weiter

News - bis Mittwoch, 14.10.2018Stichwörter: Politik, Klimawandel, Klimaschutz, Plastik, Wirtschaft, Staudamm, Konsum, Kohle, Umweltverschmutzung, Indigene, Bergbau, Wasser, Schutzgebiete

Umweltschutz: Gutes von gestern
Nachhaltigkeit? Heute geht es vor allem um Ego und Lifestyle - und nebenbei um die Rettung der Welt. Dabei war es schon mal ganz selbstverständlich, nicht blind zu verbrauchen.
von Karin Janker
14.10.2018, sueddeutsche.de

Präsidentschaftswahl: Durch Brasilien wogt eine Welle des Hasses
Viele Brasilianer demonstrieren in diesen Tagen, weil sie fürchten, dass mit Bolsonaro ein Demokratiefeind Präsident werden könnte... weiter

News - bis Freitag 15.06.2018Stichwörter: Fossile_Brennstoffe, Klimawandel, Tourismus, Indigene, Renaturierung, Kohle, Bergbau, Protest, Palmöl, Papier, Konsum, Biomasse, Wasser, Insektensterben, Plastik

Hambacher Forst - 80 Milliarden Euro für eine Wiese
Der Energiekonzern RWE will den Braunkohletagebau Hambach ausbauen; Aktivisten haben jedoch Grundstücke besetzt, um die Arbeiten zu verhindern. Eines der Grundstücke gehört Kurt Claßen; der Konzern hat ihm dafür 12 500 Euro geboten.
von Benedikt Müller
15.06.2018, sueddeutsche.de

Leaked UN draft report warns of urgent need to cut global warming
IPCC says ‘rapid and far-reaching’ measures required to combat climate change
von Lisa Cox
15.06.2018, theguardian.com

Ausstellung "Europa und die Welt": Sehnsucht nach einer Illusion
Seit Jahrtausenden wird Europa von den es umgebenden Meeren geprägt... weiter

Raubbau: Zuviel gefressen, verheizt und herumgeflogenStichwörter: Raubbau, Footprint, Konsum, Lebenswandel, Politik, Verbraucherbewusstsein

Gerade einmal ein Drittel des Jahres ist vorbei und die Deutschen haben schon alle für das Jahr 2018 (nachhaltig) zur Verfügung stehenden Ressourcen verbraucht. Vom 2. Mai an leben wir Raubbau, d.h. sowohl auf Kosten der Ökosphäre und heutiger Generationen im Globalen Süden als auch zukünftiger Generationen (Die Deutschen leben auf Pump)... weiter

Nur noch zweimal warten: Die EU rettet bald den RegenwaldStichwörter: Politik, Waldzerstörung, Konsum, Klimawandel, EU

Der Regenwald wird verheizt, zu Sprit gemacht und aufgefressen. So hätten wir es vor 10 Jahren schon formuliert und etwas anders gewichtet auch vor 20 Jahren. Die Fakten recherchieren und benennen die Experten schon ausreichend lang: die VerbraucherInnen der EU tragen wesentlich zur globalen Entwaldung bei.

Wirksame Maßnahmen gegen die Verursachung dieser Zerstörung hat die EU nicht ergriffen, was umso empörender ist, als die EU-Komission immer wieder die Veröffentlichung eines zentralen Dokuments verschoben hat: einer Studie, die im Detail beschreibt, was die EU tun müsste, um der Entwaldung entgegenzuwirken... weiter

News - bis Donnerstag 01.02.2018Stichwörter: Politik, Landrecht, Landwirtschaft, Zertifizierung, Klimawandel, Artenschutz, AktivistInnen unter Druck, Plastik, Indigene, Greenwash, Baumschutz, Fleisch, Konsum, news

Tausende Tote im Streit um Land: Nomaden kämpfen gegen Bauern in Nigeria
Geht es um Nigeria, geht es oft um die Terroristen von Boko Haram. Doch das Land hat noch ganz andere Probleme. Nomaden und Bauern führen blutige Kämpfe gegeneinander. Angesichts des rasanten Bevölkerungswachstums wird das Land knapp.
01.02.2018, n-tv.de

Artenvielfalt: Eindringlinge im Beet
Ein internationales Forscherteam hat Daten von 6414 gebietsfremden Tier- und Pflanzenspezies in 20 Ländern ausgewertet... weiter

News - bis Montag 08.01.2018Stichwörter: Klimawandel, Artenschutz, Erdöl, AktivistInnen unter Druck, Greenwash, Plastik, Staudamm, Raubbau, Indigene, Greenwash, Agrochemie, Baumschutz, Fleisch, Konsum, news

Sondierungsgespräche - Union und SPD beerdigen deutsches Klimaziel für 2020
Bis 2020 sollten die Treibhausgase um 40 Prozent reduziert werden – ein Ziel, das Deutschland verfehlen wird. Das mussten sich die Sondierer von Union und SPD eingestehen. Zentral ist für sie jetzt die Vorgabe für 2030.
08.01.2018, Handelsblatt

EU-Mercosur-Abkommen - Mehr Exporte, weniger Wald
Die Europäische Union will ein Freihandelsabkommen mit den vier südamerikanischen Ländern des Mercosur schließen: Brasilien, Argentinien, Paraguay und Uruguay... weiter