Pro REGENWALD

News - bis Mittwoch, 25.07.2018Stichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Waldbrand, AktivistInnen unter Druck, Politik, Waldzerstörung, Korruption, Indigene, Tourismus, Artenschwund, Staudamm, Wirtschaft

„Vom Klimaschutz verabschiedet“
Der Klimaforscher Mojib Latif kritisiert die deutsche Umweltpolitik, sie tut viel zu wenig.
von Joachim Wille
25.07.2018, fr.de

Regenfälle brechen Staudamm in Laos
Schwere Regenfälle haben in Laos den Damm eines Wasserkraftwerks gebrochen... weiter

News - bis Mittwoch, 04.07.2018Stichwörter: Schutzgebiete, Wasser, Waldzerstörung, Palmöl, Raubbau, Artenschwund, Klimaschutz, Politik, Plastik, Holzhandel, Wilderei, Fleisch, Fossile_Brennstoffe, Aktion, Menschenrechte, Verbrauchsreduktion

Kolumbien schafft riesigen Nationalpark
Zum Schutz von Tieren und Bäumen erweitert Kolumbien ein Schutzgebiet und macht dieses damit zum größten Tropenwald-Nationalpark der Welt. Zudem werden heilige Orte indigener Völker zugänglich gemacht. Die Unesco würdigt das.
04.07.2018, n-tv.de

Überbevölkerung: Mehret euch nicht!
Der Mensch ist das größte Umweltproblem... weiter

Spaßbremse? Tourismus schädigt das Klima schlimmer als gedachtStichwörter: Footprint, Flugverkehr, Klimaschutz, Lebenswandel

Die Sommerferien nahen, die große Reisewelle kann beginnen. Doch ganz so einfach ist es mal wieder nicht, denn Tourismus schadet dem Klima - und das sogar noch viel stärker als bisher angenommen. Forscher der University of Sydney beziffern den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase durch den weltweiten Tourismus auf rund acht Prozent der globalen Emissionen... weiter

News - bis Dienstag 24.04.2018Stichwörter: Plastik, Zertifizierung, Wasser, Artenschutz, Klimawandel, Neophyten, Klimaschutz, Ernährung, AktivistInnen unter Druck, Indigene, Raubbau, Landraub, Politik, Fossile_Brennstoffe, Insektensterben, Zertifizierung, news

Rekordkonzentration gemessen: Mikroplastik ist auch im arktischen Meereis
Gegenstände aus Plastik sind im Alltag allgegenwärtig. So landen aussortierte Dinge auf Müllkippen, im Grundwasser oder im Meer. Mikroplastik findet man deshalb im Meer, im Boden und nun auch im Eis am Nordpol. Im arktischen Meereis wimmelt es nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen von winzigen Plastikpartikeln... weiter

News - bis Donnerstag 20.07.2017Stichwörter: Indigene, Protest, Waldbrand, Urwald, Schutzgebiete, Korruption, Raubbau, AktivistInnen unter Druck, Klimaschutz, Bergbau, Landwirtschaft, Holzhandel, Entwicklung

Brazil’s indigenous Munduruku occupy dam site, halt construction
The Munduruku say their sacred sites were destroyed to make way for other hydroelectric projects. Experts say the dams are also blocking fish migration routes.
by Sue Branford and Maurício Torres
19.07.2017, mongabay.com

Waldbrände in zahlreichen Urlaubszielen
In manche Ferienzielen waren in den vergangenen Tagen einige Hunderte Touristen wegen Waldbränden bedroht - ein Überblick
18.07.2017, wort.lu

Die Gras-Papierschale für Bioäpfel
Papier ist umweltfreundlicher als Kunststoff, verbraucht für die Herstellung aber viel Wasser und Energie... weiter

News - bis Freitag 16.06.2017Stichwörter: Politik, Klimaschutz, Unternehmensverantwortung, Waldbrand, Bergbau, Wasser, Klimawandel, Artenschutz, Protest, Gentech, Verbraucherbewusstsein, Indigene, Umweltbewusstsein, Urwald

Jeffs Hilferuf
Der Amazon-Chef will mit seinem Geld anderen Gutes tun. Jetzt hat er auf Twitter um Rat gebeten. Warum macht er das?
von Hans von der Hagen 16.06.2017, www.sueddeutsche.de

Deutsche Doppelmoral Klimapolitik - Seit Donald Trump das Paris-Protokoll sabotiert, hauen alle auf ihn ein – sogar die, die selber schludern
Viel Pathos schleuderten die Kritiker dem US-Präsidenten Donald Trump nach dem Ausstieg aus dem Paris-Protokoll entgegen... weiter

Bundesregierung erkennt: Freiwillig wird keiner das Klima schützenStichwörter: Klimawandel, Klimaschutz, Politik

Was wurde nicht gefeiert, als sich Staats- und Regierungsschefs, Umweltminister, und Unterhändler Ende 2015 in Paris auf ein Klimaabkommen einigten, wonach der Temperaturanstieg auf 1,5 Grad Celsius beschränkt und aus fossilen Energieträgern ausgestiegen werden soll. Auch wenn damals nicht alle in den Jubel einstimmten (siehe: Das Klimaabkommen von Paris & indigene Sichtweisen), war es zumindest ein kleiner Schritt in die richtige Richtung und war von allen Regierungen mitgetragen... weiter

< ältere Einträge