Pro REGENWALD

News - bis Donnerstag, 26.04.2019Stichwörter: Waldzerstörung, Brasilien, Politik, Indigene, Protest, Plastik, Landraub, Landrecht, Klimawandel, Footprint, Artenschwund, AktivistInnen unter Druck, illegal, Flugverkehr, Verkehr, Erdöl

"Regenwälder in der Notaufnahme": Zwölf Millionen Hektar Dschungel zerstört
Weltweit schrumpft der Tropenwald. Zwölf Millionen Hektar sind in nur einem Jahr verschwunden. Besonders in Brasilien sind die Verluste dramatisch. Ein Drittel des Regenwaldes fällt Bränden zum Opfer.
25.04.2019, n-tv.de

»Bolsonaro-Effekt«: Für Brasiliens Indigene geht der Kampf wieder los
Gewalt, Hetze, Entrechtung: Unter Bolsonaro sehen sich Brasiliens Ureinwohner in vergangene Zeiten zurückversetzt... weiter

Indigener Landrechtsaktivist Sergio Rojas erschossen - costaricanische Regierung in ErklärungsnotStichwörter: AktivistInnen unter Druck, Indigene, Landrecht

Unbekannte haben Montag Nacht den im ganzen Land bekannten indigenen Landrechtsaktivisten Sergio Rojas in seinem Haus in der Gemeinde Yeri im Gebiet Salitre de Buenos Aires erschossen. Sergio Rojas Ortiz hat sich als Verteidiger der indigenen Territorien der Bribri in Salitre, Buenos Aires de Puntarenas einen Namen gemacht... weiter

News - bis Donnerstag, 28.02.2019Stichwörter: Klimawandel, AktivistInnen unter Druck, Indigene, Palmöl, CO2, Ernährung, Degrowth, Schutzgebiete, Verkehr, Wachstumsökonomie, Plastik, Erdöl, Politik, Bergbau, Flugverkehr, Landraub, Artenschutz, Artenschwund, illegal

Die Welt wird viel schneller heiß
Der Klimawandel wird massiv unterschätzt, insbesondere auf kurze Sicht, argumentieren drei Klimaforscher. Deswegen müssen Prioritäten in der Klimapolitik neu gesetzt werden.
von Yangyang Xu, Veerabhadran Ramanathan und David G. Victor
28.02.2019, spektrum.de

Aberkennung der Gemeinnützigkeit: Umwelthilfe droht ein Schicksal wie Attac
Nach der Aberkennung der Gemeinnützigkeit des globalisierungskritischen Netzwerks Attac durch den Bundesfinanzhof fühlen sich die Kritiker der Deutschen Umwelthilfe (DUH) bestärkt... weiter

Ausmisten zum Jahreswechsel: Ortega entledigt sich seiner KritikerStichwörter: AktivistInnen unter Druck, Menschenrechte, Korruption

Die nicaraguanische Polizei hat Ende letzter Woche in einer abgestimmten Aktion die Büros mehrerer Menschenrechts- und Umweltorganisationen sowie Medien durchsucht, die Mitarbeiter zeitweise festgesetzt und Arbeitsgerät wie Computer und Festplatten geplündert. Der Aktion vorausgegangen war eine Parlamentsentscheidung zwei Tage vorher, die den betroffenen Organisationen wegen ihrer Beteiligung an den Protesten gegen die Regierung von Präsident Daniel Ortega im Frühjahr und Sommer diesen Jahres die juristische Person (also ihre gesetzlich anerkannte Rechtsfähigkeit) aberkannt und völlig rechtswidrig den Weg für willkürliche Hausdurchsuchungen frei gemacht hat... weiter

News - bis Dienstag, 04.12.2018Stichwörter: Erdöl, Klimawandel, Klimaschutz, Politik, CO2, Fossile_Brennstoffe, Flugverkehr, Waldbrand, Landwirtschaft, Indigene, AktivistInnen unter Druck, Wasser, Artenschwund, Landraub, Agrosprit, Wilderei

In the Blink of an Eye, a Hunt for Oil Threatens Pristine Alaska
For decades, opposition to drilling has left the Arctic National Wildlife Refuge off limits. Now the Trump administration is hurriedly clearing the way for oil exploration.
von Henry Fountain und Steve Eder
03.12.2018, nytimes.com

Svenja Schulze: "Vernunft lässt sich nicht aufhalten"
Vor dem UN-Klimagipfel in Kattowitz zeigt sich Umweltministerin Svenja Schulze im Kampf gegen die Erderwärmung optimistisch... weiter

News - bis Dienstag, 06.11.2018Stichwörter: Indigene, Artenschwund, Kohle, Menschenrechte, CO2, Bergbau, Wasser, Schutzgebiete, Politik, Footprint, Klimaschutz, AktivistInnen unter Druck, Wirtschaft, Neophyten, Konsum, Degrowth, Soja, Flugverkehr, Plastik

Brasilien - Attacken auf Indigene nehmen zu
Nach der Wahl des neuen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro hat sich die Bedrohungslage insbesondere für die indigene Bevölkerung in dem lateinamerikanischen Land weiter verschärft. Besonders gravierend ist die Situation im Bundesstaat Mato Grosso do Sul.
06.11.2018, epo.de

Stop biodiversity loss or we could face our own extinction, warns UN
The world has two years to secure a deal for nature to halt a ‘silent killer’ as dangerous as climate change, says biodiversity chief
von Jonathan Watts
06.11.2018, theguardian.com

Zwei Schritte vor, einer zurück
Vor drei Jahren hatte Norwegens staatlicher Pensionsfonds angekündigt, ganz aus der Kohle aussteigen zu wollen... weiter

News - bis Donnerstag, 23.08.2018Stichwörter: Raubbau, Landwirtschaft, Klimawandel, Bergbau, Ernährung, Landraub, Politik, AktivistInnen unter Druck, Renaturierung, Landrecht, Raubbau, Fossile_Brennstoffe, Unternehmensverantwortung, Waldbrand, Verbraucherbewusstsein, Flugverkehr, Gold, Entwicklung, illegal

Mexiko - Bauern sind sauer auf VW
Volkswagen schützt in Mexiko seine Autos mit Schallkanonen vor Hagel. Landwirte sehen darin den Grund für Ernteausfälle.
von Klaus Ehringfeld
23.08.2018, fr.de

Tribes in deep water: gold, guns and the Amazon's last frontier
Mining reserves – and plentiful fish – mean Brazil’s Javari Valley is increasingly at risk from armed poachers seeking to plunder its resources... weiter

< ältere Einträge